Krisenkommunikation

Dialog baut Brücken

„Gerüchte suchen sich ihren Weg wie Wasser“ lautet eine Redewendung. Wenn Wasser est einmal  ins Fließen geraten ist, ist es kaum noch zu stoppen. Für die Kommunikation bedeutet dies, dass über die richtige Reaktion nicht erts in der Krise nachgedacht werden darf.

Entscheidend ist vielmehr in guten Zeiten zu Agieren udn sich immer wieder die Frage zu stellen: "Was wäre wenn..." Auf diese Weise kann  Gerüchte vorgebeugt, bzw. Probelme erkannt werden. Wenn die große Flut der Fehlmeldungen ins Rollen kommt,  ist es zu spät. Aus diesem Grund hat Krisenkommunikation immer etwas mit Prävention zu tun. 

Aus der Praxis: Krisen brauchen Vertraulichkeit

Kommunikation in Krisensituationen braucht ein Höchstmaß an Vertrauen und Vertraulichkeit. Aus diesem Grund müssen wir an dieser Stelle auf Beispiele aus der Praxis leider verzichten. Gerne erzählen wir Ihnen aber im persönlichen Gespräch von unseren bisherigen Erfahrungen.

Unsere Leistungen

Mit folgenden Angeboten unterstützen wir Sie

  • Situationsanalysen
  • Relevanzbewertungen
  • Operatives Krisenmanagement
  • Erstellung von Sprachregelungen
  • Medientraining
  • Erstelung von Pressemitteilungen
  • Kunden- und Mitarbeiterkommunikation