Die DIALOGmanufaktur

"Man kann nicht nicht kommunizieren."

Wie recht der Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut und Philosoph Paul Watzlawick mit dieser Aussage doch hat. Mit einem einzigen Satz macht die Komplexität der Kommunikation deutlich. Zugleich zeigt er auf, das Worte nicht alles sind. Kommunikation ist Beziehungsarbeit. Sie braucht die Fähigkeit zuzuhören und mein Gegenüber wahrzunehmen. Nur so ist zu verstehen, was Sie oder Ihn bewegt.

Vielleicht wird schon durch diese wenigen Sätze deutlich, dass es uns nicht darum geht die Sonne heller als tatsächlich scheinen zu lassen. Gute Geschichten haben das gar nicht nötig. Sie strahlen von selbst, müssen nur entdeckt und erzählt werden.

Gute Kommunikation braucht nach unserer Überzeugung viel mehr die Orientierung an der "Sendung mit der Maus" als am Fremdwörterlexikon. So können Informationen von der jeweiligen Zielgruppe nicht nur gehört, sondern auch verstanden werden.

Öffentlichkeitsarbeit und letztlich alle Kommunikationsprozesse sind deshalb wie die zwei Seiten eines Schreibtisches. Man sollte beide kennen, um die Situation von Absender*innen und Empfänger*innen der über den Schreibtisch wandernden Botschaften verstehen zu können.

Nur so besteht die Chance, Missverständnisse im Vorfeld zu vermeiden sowie Erwartungen und Wünsche unter einen Hut zu bringen. Dies gelingt nicht immer. Ein kleiner und eigentlich belangloser Satz kann das verdeutlichen: "Schatz, das Bier ist alle." Worte, die nicht nur sehr unterschiedlich gesagt, sondern auch verstanden werden können. Von daher macht es Sinn, sich mit den Seiten des Schreibtisches – an dem Sender und Empfänger sitzen – zu beschäftigen.

Auf diesen Grundlagen und ausgestattet mit einem klaren Wertekonzept unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen, Freiberufler, Verbände, kirchliche Einrichtungen und Kommunen sowie Schulen, Vereine und hin und wieder auch angehende Bürgermeister*innen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, der Kommunikationsberatung und Konzeptentwicklung, mit Seminaren, Texten, Medien, Moderationen, Veranstaltungskonzepten und vielem mehr.

Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, freuen wir uns schon jetzt Sie persönlich kennenzulernen.

Die Grundlagen unserer Arbeit sind

  • die klugen Gedanken, die sich Menschen wie Ruth Cohn, Paul Watzlawick oder Friedemann Schulz von Thun gemacht haben und die uns in der alltäglichen Kommunikation weiterhelfen können.
  • die Überzeugung, dass Toleranz, Vertrauen, die uneingeschränkte Achtung der Menschenwürde und die Verantwortung für unser eigenes, nachhaltiges Handeln entscheidend für unsere alltägliche Arbeit sind.
  • das Wissen, dass sich dauerhafter Erfolg, wie auch immer wir ihn definieren, nur in Verbindung mit Ehrlichkeit und Authentizität erreichen lässt.
  • wertvolle Begegnungen mit Journalist*innen, Kund*innen und Mitarbeiter*innen von Firmen, Verbänden und Einrichtungen aus ganz unterschiedlichen Branchen, die auf die gleichen Grundlagen vertrauen.

Diese Erfahrungen sind gewachsen in

  • 14 Jahren der Beratung und Begleitung von inzwischen über 150 Unternehmen, Organisationen und Einrichtungen
  • der wertvollen Zusammenarbeit mit Partner*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen, mit Spezialist*innen und Quereinsteiger*innen
  • der guten Ausbildung klassischer Zeitungsvolontariate mehrerer Kolleg*innen
  • der Vielfalt an Fähigkeiten und Professionen des gesamten Teams der Dialogmanufaktur
  • der Lust aller, immer wieder neue Menschen mit ihren Geschichten kennenzulernen
  • in der fast 30jährigen kommunikativen Tätigkeit von Matthias Nowotny

    • als Leiter der Kommunikationsabteilung eines mittelständischen und börsennotierten Softwareunternehmens aus der Kfz-Branche
    • als Pressesprecher verschiedener Unternehmen
    • als Wirtschafts- und Lokalredakteur einer Tageszeitung
    • als Moderator von Klausurtagungen, Podiumsdiskussionen und Seminaren
    • als Kommunikationsberater

Unsere Standorte
Büro Rottenburg 
  • Konzeption - Beratung - Projektmanagement - Verwaltung
  • Bettina Schweikert, Heidrun Bessert, Sabrina Schweizer, Bernadette Löffler, Bea Thran, Elli Ehmann, Simone Perk, Matthias Nowotny
Büro Kassel
  • Projektmanagement
  • Claudia Kreller - Take Teckst