40 Unternehmen - 300 Schülerinnen und Schüler -weit über 1.000 Gespräche

Donnerstag, 22. März 2018

Es wurde viel gesprochen am 20.März in der Stadthalle Nagold. 40 Unternehmen waren gekommen, um mit weit über 300 Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. In den weit über 1.000 Gesprächen ging es dabei nicht um Noten und Zeugnisse.

Neben der verbindlichen Anmeldung der Schülerinnen und Schüler zählt für den Vorsitzenden des Gewerbevereins, Ralf Benz, der bewusste Verzicht über Zeugnisse und Noten zu sprechen zu den großen Vorteilen der Konzeption. Zusammen mit der Stadt hatte der Gewerbeverein zu der Veranstaltung eingeladen.

„Die jungen Menschen können sich mit ihrer gesamten Persönlichkeit präsentieren und die Unternehmen sich so ein Bild von ihrem Gegenüber machen.“ In der Stadthalle selbst herrscht an diesem Tag eine ruhige Atmosphäre. Im ganzen Raum verteilt haben die Fachleute der Unternehmen an Tischen ihren Platz gefunden. Ihnen gegenüber sitzen junge Menschen, mit denen sie sich intensiv über unterschiedliche Ausbildungen und duale Studiengänge austauschen.